Herbst-Liederabend in Zimmern unter der Burg

07. Oktober 2011

In schön und herbstlich geschmückter Festhalle in Zimmern unter der Burg waren wir mit anderen geladenen Chören Gast, um den Abend mit stimmungsvollen Liedern zu gestalten.

Der Vorsitzende Herr Joachim Stier begrüßte die Gäste aus Villingendorf, Rotenzimmern, Aistaig und uns und freute sich, dass wir alle der Einladung gefolgt sind.

Er lud alle Gäste ein, an diesem Abend in die Welt des Chorgesanges einzutauchen.

Den Anfang machte der Liederkranz aus Zimmern unter der Burg.

Joachim Stier als Solist bekam großen Beifall für seinen Beitrag „Slowenischer Weinstrauß“.

Villingendorf hatte alte Herbstlieder aus dem 16. und 17 Jahrhundert im Gepäck, die teilweise in Französich und Lateinisch vorgetragen wurden.

Wir aus Dotternhausen gaben eher der modernen Zeit den Vorrang, wie zum Beispiel „Rote Lippen soll man küssen“ usw.

Rotenzimmern hatte mit seinem „Banana Boat Song “ und dem Solisten, der dieses Lied vortrug, alle Zuhörer in seinen Bann gezogen.

Alles in allem war dieser Abend eine gelungene Veranstaltung, die wieder einmal gezeigt hat, dass der Chorgesang viele Anhänger hat.

Stellvertretenden für die Chöre bat Herr Joachim Stier die Dirigenten auf die Bühne, um Ihnen als Dank ein Präsent zu überreichen. Der Abend war damit aber noch nicht zu Ende. Geselligkeit bis spät in die Nacht erschallten in der Festhalle mit so manch spontanem Chorgesang.