Archiv für Dezember, 2015


 

Jahreswechsel 2015/2016
31. Dezember 2015

Allen Sängerinnen und Sängern, Vorstandschaft, Dirigat, Sponsoren, Freunde. Alle die sich angesprochen fühlen und dem Liederkranz Dotternhausen verbunden sind, einen wunderbaren Start ins „Neue Jahr 2016“.

Mit guter Organisation unserer Dirigentin Frau Simon und unserem Willen, immer wieder der Herausforderung neuer Lieder gerecht zu werden, kann das neue Gesangsjahr zu einem weitern interessanten Jahr werden. Am Mittwoch, den 13. Januar 2016 beginnen wir wieder unsere Proben im Singsaal in Dotternhausen. Wir freuen uns auch über neue Gesichter.

Wir beginnen um 19:30 Uhr und proben dann bis 21:30 Uhr.

 

<< Seitenanfang

Nikolauskonzert
12. Dezember 2015

Am Sonntag den 6. Dezember, gestalteten wir unser Konzert in der Kirche in Dotternhausen. Nach intensiven Proben war es endlich soweit. Wir freuten uns riesig, dass so viele Zuhörer in die Kirche zum Nikolauskonzert gekommen sind. Unsere Lieder sollten die Gäste etwas auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Alber Wochner eröffnete das Konzert in der nur spärlich beleuteten Kirche mit dem Orgelstück „Grand Choer sur un thême de Noel“. Wir, der Chor standen auf der Empore und sangen nach dem Orgelstück ins Dunkle hineien, „Maria durch ein Dornwald ging“. Ein Gänsehauterlebnis. Danach stellten wir uns im Altarraum auf und ließen in herrlichem Klang die folgenden Lieder „die wunderbare Zeit ist nah ; Tollite hostias ; Oratorio de Noel ;  auf unsere Gäste einwirken. Weiter ging es mit „Advent ist ein Leuchten“ und  zwei weiteren Orgelstücken. Mit einer russischen Volksweise nach einem Satz von Meierhofer, ging die gesangliche Reise weiter.

„A Clare Benedictio“, „The Snow Carol“, „Still, Still, Still“ und „in der Nacht von Bethlehem“- das zusätzlich von Albert Wochner am Klavier und Maren Sonnenfroh mit der Klarinette begleitet wurde. Ein Ohrenschmaus!

Zwischen all den musikalischen Schmankerln wurden von Dirk Gabel, Stephanie Simon und Helga Schmid Adventsgedichte und Gedanken zur Adventszeit vorgetragen.

Mit dem Klassiker „Leise rieselt der Schnee“ verabschiedete sich der Chor von seinen zahlreichen Zuhörern. Unser Vorstand Niko Gabel bedankte sich bei allen Gästen, dem Chor, wie auch bei unserer Dirigentin Frau Simon , Herrn Alber Wochner Orgel und Klavier und Frau Maren Sonnenfroh, Klarinette.

Vor der Kirche gabe es noch Glühwein und selbst Gebackenes. Ein stimmungsvolles Nikolauskonzert ging so für alle zu Ende.

Frauen_Chor in Kirche_4  Chor in Kirche_2Chor in Kirche_3 Chor in Kirche

<< Seitenanfang